Schauspielerin

PROJEKTE

SOSHANA. Eine Wienerin in Paris
Lesung mit Cello.
2014 – 2016 Österreichische Nationalbibliothek, Galerien, Hamakom.
Hannah Hohloch liest aus dem Tagebuch der österreichischen Malerin Soshana, die 1927 in eine jüdisch-wienerische Familie hineingeboren wurde und 1941 über London nach Amerika emigrieren musste. Soshanas Gedanken sind spannend und voll von Sehnsüchten einer jungen, liebenden Frau die ihre malerische Schaffensperiode in Paris im Jahr 1952 erzählt.
Cellistin Maria Kainz unterstreicht einfühlsam Soshanas Erlebnisse mit berührenden musikalischen Einlagen.

GOTTHEITERL. Kaiser Franz Joseph
Lesung.
2015 – 2016
Hannah Hohloch und Karl Vybiral lesen aus dem Leben Kaiser Franz Josephs und seinem Umgang mit der eigenen Familie, sowie seinem Personal und den damaligen Gegebenheiten.

 

ZAUBERWELTEN
Grimm Märchen mit Cello
Hannah Hohloch, Julia Köhler und Cellistin Clara Kenner erzählen Das Blaue Licht und Die kluge Bauerntochter und lassen die ZuhörerInnen eintauchen in eine Welt voller Zauber und Phantasie. Die Erzählerinnen schlüpfen selbst in die unterschiedlichen Märchenfiguren, sie erzählen nicht nur, vielmehr werden sie zu den Charakteren. Zauberwelten ist ein Live-Hörspiel begleitet mit Bach-Suiten, Jean-Louis Duport Etüden und Clara Kenners Eigenkompositionen. Hörspielausschnitt HIER